Kunst am Hansaplatz

Ramboy - Jules Grandsire

Jules Grandsire (34) ist ein französischer Künstler mit
Sitz in Köln. Er kann sich nicht erinnern, wann er begann,
künstlerisch zu arbeiten, sämtliche Schulhefte, gesteht
er, seien voller Zeichnungen gewesen.

Das Projekt Doodling Baroque ist aus dem Frust
entstanden, nicht in der Lage zu sein, baroque Gemälde
malen zu können. Dabei geht es für den selbstgelernten
Künstler darum, seinen Mangel an Technik zu
überwinden. "Das Handicap radikalisieren", das ist für
den jungen Franzosen die Lösung: "Dafür nehme ich
den einfachsten Stift, den ich finde und erlaube mir beim
Zeichnen nur eine spiralförmige Bewegung."

Das Ergebnis ist verblüffend - aus der Nähe wirre Linien,
aus der Ferne Engel, Gestalten, Gesichter.

Sehen Sie mehr auf: www.julesgrandsire.com